Extremwetter November 2019 in KTN/SBG/T

  • Aufgrund der nicht vorhandenen Stromversorgung haben nicht nur die meisten Unternehmen, sondern auch praktisch alle Geschäfte zu. Die Menschen erledigen vor den neuerlich erwarteten Niederschläge regelrechte Hamsterkäufe Am Mittwoch war der „Spar“in St. Lorenzen eines der wenigen, geöffneten Geschäfte, da es praktisch leergekauft wurde, hat er heute zu. Am Donnerstag hatte laut Informationen von STOL das Geschäft Lidl geöffnet. Dort kam es offenbar zu tumultartigen Szenen. Die Leute sollen sich gegenseitig die Ware aus dem Einkaufswagen gestohlen haben, aus Angst nicht genug zu kriegen.

    Schwer bedenklich.

  • eskaliert ja fleißig weiter.


    Zitat

    Verstärkte Polizeipräsenz

    Aufgrund der kritischen Lage wurde die Polizeipräsenz im Pustertal und gerade in Bruneck verstärkt. Schon in der Nacht wurde die Brunecker Altstadt von den Feuerwehren ausgeleuchtet um Diebstählen , Plünderungen oder anderen Straftaten vorzubeugen.


    wundert mich ja echt, dass es in einer 16.000 einwohner stadt so schnell so weit ist, dass die carabinieri von plünderungen ausgeht. Italiener halt.

  • Interessante Idee das Zentrum mittels Feuerwehr auszuleuchten.


    Improvisation oder sieht sowas wohl ein Krisenplan vor?

    Das kommt ganz drauf an. Bei uns im Ort gibt es bspw die Möglichkeit, dass der Generator der Nahwärme die Straßenbeleuchtung im Ort mitspeist - für Tage.

    Kann also gut sein, dass es da Pläne gibt, oder eventl. auch einfach mit nem Feuerwehrgenerator eingespeist wird :thumbup:

    If you plan to improvise you plan to fail!

  • Der Hydrografische Dienst des Landes veröffentliche eine Hochwasserwarnung vor allem für die Gebiete an der unteren Drau, Gurk, Glan und Vellach sowie an der Gail, Möll und Lieser. Die Prognosen seien schlimmer als erwartet, sagte der Bezirkshauptmann von Wolfsberg, Georg Fejan, am Abend.

    Und jetzt auch noch Hochwasserwarnung.

  • Ja jetzt kommt das Wasser. Im Bezirk sind Glan und Gurk prominent vertreten - Bin gespannt, ob unser Hochwassergebiet, in dem mein Haus steht, auch betroffen sein wird.

    viribus unitis - acta non verba

  • Ich habe gerade gelesen, dass die Leute in Kolbnitz die Häuser verlassen sollen. (Orf.at). =O


    Alles Gute den Leuten überall dort in den betroffenen Gebieten!

  • Ben

    Hat den Titel des Themas von „Schneewarnung für Süd- und Westösterreich“ zu „Extremwetter November 2019 in KTN/SBG/T“ geändert.