Two is one, One is none - wie viele Messer sind zu viele?

  • Was mich schon seit geraumer Zeit herum treibt ist die Frage: "Bin ich eigentlich der einzige Depp, der tagtäglich mit 2 oder mehr Messern außer Haus geht? Oder habe ich eine zu ausgeprägte Messerleidenschaft".


    Deswegen habe ich meine Angewohnheit einmal analysiert.

    Ausgangslage ist die Besagte, mindestens zwei Schneidwerkzeuge tagtäglich dabei.


    Ein kleines, dezentes Klappmesser (Zero Tolerance 0350 oder Zero Tolerance 0300). Oder das bereits vorgestellte Feststehende. Ein praktisches Schweizer (Victorinox Pioneer Alox, Vic Ranger oder Swiss Champ) oder ein mittleres Multitool, je nach Erwartungshaltung.

    An der kleinen Olight hängt ein Victorinox Classic dran. Im EH ist ein desinfiziertes, eingeschweißtes Spyderco Grasshopper.


    Gehe ich auf den Berg, abseits der Touristenpfade kommt das Glock FM an den Rucksack.


    Zu Hause bin ich etwas nachlässig und habe eigentlich „nur“ die Taschenlampe + Mini Vic und das Kershaw Spline in den Taschen. Ist es eine Hose ohne Taschen kommt ein Messer um den Hals (CRKT Minimalist oder Vic Alox Pioneer)


    Abgesehen davon ist in allen Rucksäcken als Mindestsicherung ein Taschenfeitl oder billig Laguiole. Im Auto ebenfalls und zusätzlich noch ein SOG Power Plier mit Gurtschneider und Glasbrecher. Ist das nun ein totaler Messeroverkill oder noch im Bereich des "Normalen".

    semper paratus
    semper fidelis in familia
    semper verus est ipse

  • Wenn ich außer Hause gehe, habe ich meistens meinen Schlüssel dabei und dort dran hängt mein Leatherman Squirt PS4.


    Ansonsten bin ich ohne Messer unterwegs.
    Beim Wandern und Co. ist dann aber schon ein größerer Leatherman und oder ein Victorinx mit dabei.

  • Thor :

    Das kann ich nachvollziehen. Ich habe auch immer mindestens 1 Messer am Mann. In Rucksack, Tasche oder dgl. ist dann noch mindestens 1 Backup 😉

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • Bin ich eigentlich der einzige Depp, der tagtäglich mit 2 oder mehr Messern außer Haus geht?

    Nein, bist du nicht ^^

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • Ben

    Hat den Titel des Themas von „Two is one, One is none“ zu „Two is one, One is none - wie viele Messer sind zu viele?“ geändert.
  • Zitat

    Ben:

    Hat den Titel des Themas von „Two is one, One is none“ zu „Two is one, One is none - wie viele Messer sind zu viele?“ geändert.

    Kann man wirklich zu viele Messer haben? 8o

    Oder Zippos... :/

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • Zählt mit "am Körper" auch der EDC-Rucksack?

    Wenn nicht, bin ich aus dem Schneider ;)

    Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

  • Du weißt schon, dass das ein Witz war 8)


    Wer trägt schon 7 Messer am Körper? Wozu hat man einen Rucksack, und ein Auto.... ;)


    PS: vielleicht liegts ja auch daran, dass man sich als Frau so schwer entscheiden kann.... muß ja zum Haarschleifchen passen.


    Ab wann zählt ein Messer als Messer? Das wäre dann auch noch eine Frage :saint:

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • Am Körper + EDC-Rucksack = 7 Messer ist zu viel für meinen Geschmack.


    Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. ;)

    :/

    Ich wüsste nicht, welches Messer ich weglassen könnte:

    - Vicorinox Signature am Schlüsselanhänger ist mein absoluter Notnagel - ein klassischer "Muss"

    - Böker Trance am Hosensack angeclippt: Klein, leicht, unauffällig und zum Schneiden der Jause absolut notwendig. Und zum Schnitzen. Und überhaupt.

    - No-Name-Fixed im EDC-Rucksack: Für grobe Arbeiten, zur Not auch als Stemmeisen einsetzbar

    - Victorinox Spartan in der Flugzeug-Brake-away-pouch (enthält nur flugzeugtaugliche Bestandteile)

    - Victorinox Swisstool Spirit III in der EDC-Brake-away-pouch (ähnlich aber besser ausgestattet als das obige)

    - No-Name Schnitz-Taschenmesser (1.000 und eine Anwendungsmöglichkeit)

    - Müller Jagdmesser am Gürtel. Aus persönlichen Gründe!

    Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

    Einmal editiert, zuletzt von Bardo Thodol ()

  • Mir geht es ähnlich. Ich wüsste nicht welches ich warum weg lassen sollte.


    Aber aus persönlicher Erfahrung kenne ich Menschen für die es zu "viele Messer" gibt.

    Frage: "Wozu brauchst du EIN Messer?" =O

    Antwort: "Keine Angst. Ich hab eh nicht EINES, hab eh 3 dabei." 8)


    Abgesehen von Diskussionen, warum es schon wieder ein neues Messer braucht. (oder Taschenlampe, Rucksack, EH Set, ...);)


    Die Ansichten haben sich wirklich sehr geändert in den Jahren. Früher war ein Taschenmesser normale Herrenausstattung.


    Ich bin beruhigt, dass ich nicht der Einzige bin, der einen gut sortiertem Schneidwarenladen herum trägt und für sinnvoll erachtet.


    Inzwischen wissen sogar meine Minis wozu Ich welches Messer verwende. Das Wichtigste im Leben haben sie also schon gelernt.

    Jetzt kann das Lesen, Schreiben und Rechnen kommen. :D Also das Basiswissen für den Speis-Besitzer :)

    semper paratus
    semper fidelis in familia
    semper verus est ipse

  • Ich bin eher der Minimalist.


    Ich trage ein Leatherman Crater griffbereit rum und habe es schon vielfach fürs Öffnen von Paketen oder anderen Verpackungen verwendet.


    Darüberhinaus habe ich im Rucksack einen Leatherman Wave um den Multitool-Bereich abgedeckt zu haben. Das reicht mir im Alltag völlig.

  • Ich habe immer ein Messer als EDC bei mir.

    In der Jean ein Benchmade Griptalian 551. Bei Hosen ohne Messertasche ein ESSE IZULA II am Gürtel.

    Im Anzug ein schönes Pattada aus Sardinien.


    Zu Anfangs hatte ich auch mehrere Klingen in meinem Rucksack, mittlerweile habe ich zur Gewichtsreduktion jedoch nur noch das Multitool als Backup im Rucksack.

    Mehrere Messer habe ich nur noch mit wenn ich weiß das ich die halbe Verwandtschaft beim Schwammerlsuchen ausstatten muss. 😅

  • ...Die Ansichten haben sich wirklich sehr geändert in den Jahren. Früher war ein Taschenmesser normale Herrenausstattung.


    Ich bin beruhigt, dass ich nicht der Einzige bin, der einen gut sortiertem Schneidwarenladen herum trägt und für sinnvoll erachtet...

    Ich bin auch noch mit der Meinung aufgewachsen, dass ein Mann (mind.) 1 Messer braucht, denn:

    "Ein Bub ohne Feitl ist wie ein Mann ohne Bei..." ;) Ihr wisst schon was ich meine.


    Die Frage der Frau "Hast du schon wieder ein neues Messer?!" kenne ich auch nur zu gut, aber was soll's. Jeder hat so seine Laster. Dafür rauche ich nicht und Alkohol wird auch nur selten konsumiert.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • "A Messa und a Schnur hât a jeda Bua" - so hab's ich gelernt.

    Mittlerweile ist aus der Schnur eher Gaffa-Tape geworden, aber ansonsten halt' ich mich noch ziemlich an das Sprichwort...

    Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

  • Die Frage der Frau "Hast du schon wieder ein neues Messer?!" kenne ich auch nur zu gut, aber was soll's.

    Da muss man(n) Frau einfach motivieren auch Messer zu sammeln. Braucht weniger Platz als Klamotten und die Fragen mutieren in Richtung: "Hast du mir auch ein neues Messer mitgebracht?"

    Wobei nüchtern betrachtet, machts dann auch keinen Unterschied, außer vielleicht beim Geld (es wird evtl. teuer) und naja vielleicht doch beim Platz 8o

    Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! (Karl Kraus)

  • Jeder gscheite Buar hot a Feitl und a Schnuar wars bei mir.


    Btw. hab ich noch unterschlagen dass ich je nach erwarteter Aufgabe das entsprechende Messer mit hab. Dh im Alltag EDC. Wenn ich in den Wald geh, das Casström No10. Wenn ich auf einer Baustelle helfe das Ganzo G7412.

    Einmal editiert, zuletzt von Grim ()