Masern-Ausbruch: Quarantänemaßnahmen in Rockland County (angrenzend an New York City)

  • In Rockland County, nördlich an New York City angrenzend, ist es zu zahlreichen Masernausbrüchen gekommen.

    Als Quarantänemaßnahme dürfen ungeimpfte junge Leute unter 18 Jahren öffentliche Plätze und Gebäude sowie Geschäfte vorerst nicht mehr besuchen.

    Aufgrund der starken Flugbewegungen zwischen New York und Frankfurt werden die jährlich aktualisierten Influenza-Impfmischungen-Mischungen unter anderem aus den Inluenzastämmen in New York City abgeleitet. Bedeutet: Jede große Epidemie in New York City überträgt sich durch die Flugreisebewegungen mehr oder weniger direkt nach Deutschland, und von dort aus über die Alpentouristen nach Österreich.

  • Richtig, aber ein Sieg für die Impfgegner, impfen ist ja böse ... und aus.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Solange jeder, gleich ob Elitekind oder Harzi, den identischen Impfstoff bekommt, ist impfen ok. So war es z.B. in der ehemaligen DDR.

    Solange es für bessere Menschen bessere Impfstoffe (siehe Schweinegrippe) gibt, ist impfen in meinen Augen böse. Punkt.

  • Die Aktion wurde vom obersten Gericht aufgehoben weil sie rechtswidrig war.
    Und egal was man vom Impfen hält, Zwangsmaßnamen stehe ich sehr kritisch gegenüber.

    [team] Wenn wir unsere Waffen zu Pflugscharen verarbeiten, werden wir irgendwann für die pflügen, die das nicht gemacht haben.

  • @PreppiPeppi
    Ich verstehe Deinen Standpunkt durchaus.

    Eltern müssen früher oder später alle eine Entscheidung treffen. Impfen oder nicht impfen. Ist auch keine leichte Entescheidung wenn man die Möglichen Konsequenzen beim Impfen oder eben nicht Impfen bedenkt.
    Allerdings muss man hier auch anmerken, dass das Impfgegnertum auch wieder nur daraus entstehen konnte, dass es eben diese Impfungen gibt. Und die Durchimpfungsrate eine Herdenimmunisierung ermöglicht hat.
    Früher, als Kinder reihenweise schwer erkrankten und oder starben hat keiner lange überlegt.

    Meine persönliche Meinung, pro Impfung. Nicht zu impfen ist für mich wie eine vorsätzliche Körperverletzung, die unter Umständen zur schweren Körperverletzung mit Todesfolge wird.
    Es kommt ja nicht von ungefähr, dass jetzt wieder Krankheiten zurück kommen die schon fast ausgestorben waren.

    semper paratus
    semper fidelis in familia
    semper verus est ipse

  • So schnell geht es, und eine ganze Stadt steht sprichwörtlich still:

    ORF Kärnten

    Zitat
    Busverkehr nach Masern-Fall eingestellt
    Die Stadtwerke Klagenfurt haben am Mittwoch bekanntgegeben, dass ein Busfahrer an Masern erkrankt ist und es sein könnte, dass sich Fahrgäste angesteckt haben. Es gibt zwei Verdachtsfälle. Der Busverkehr wurde vorübergehend eingestellt.

    Die Stadtwerke Klagenfurt teilten Mittwochnachmittag mit, dass der Busverkehr ab sofort in der Landeshauptstadt eingestellt werde. Es müsse abgeklärt werden, wer geimpft ist beziehungsweise ob es noch weitere Erkrankte gibt. Noch ist unklar, ob es einen Ersatzverkehr gibt.

    viribus unitis - acta non verba

  • Impfen oder nicht impfen ist für mich ehrlich gesagt keine Frage. Es gibt einen Grund warum Krankheiten wie Polio bei uns ausgerottet sind. Bestimmt nicht weil ein paar Realitätsverweigerer "Polio-Parties" veranstaltet haben...

    Ich bin - gerade als Dampfer - sicherlich kein Fan der Pharmaindustrie, aber Schutzimpfungen machen durchaus Sinn. Welche Argumente bringt so ein Impfverweigerer eigentlich vor? Chemtrails? Oder ist bei denen die eigene Dummheit als Begründung ausreichend?

  • Ich bin auch klar pro impfen. Und ich finde völlig dumm wenn jemand dagegen ist. Aber ich bin auch für freie Entscheidungen...

    Rauchen Alkohol und ungesunde Ernährung ist auch schlecht aber ich mag mich trotzdem gern bewusst dafür entscheiden meinem Körper zu schaden indem ich eine Packung Chips öffne...

  • Die Argumente der Impfgegner beziehen sich in erster Linie auf vermeintliche Gesundheitsschäden, die durch die Impfstoffe oder ihre unmittelbaren Auswirkungen entstehen (bekanntestes Beispiel ist vermutlich „Autismus wird durch Impfung ausgelöst“; dies ist zwar ein unbegründetes Gerücht, aber hält sich hartnäckig)

    Damit kombiniert Egoismen wie „ich bin eh fit und halte eine Infektion gut aus; warum soll ich was bezahlen damit die Allgemeinheit/Schwachen der Herde besser geschützt sind“ und Unwissenheit wie „Ich glaube nicht, dass Impfungen wirklich wirken, da will uns bloß big pharma das Geld aus der Tasche ziehen“