Elektrische Zahnbürste zweckentfremdet.

  • Hallo Leute.

    Hab mal für euch ein Video entdeckt wie man sich mit alltägliche Mittel anderweit behelfen kann.

    Schon mal auf die Idee gekommen eine elektr. Zahnbürste als Dietrich zu verwenden?

    Ich find die Idee genial und nützt sicher um einfache Schlösser zu knacken wenn man sich evetuell mal einen Unterschlupf suchen muss und ein Vorhangschloss im Weg ist.

    https://youtu.be/CEdJH2tBDfo

  • Ich weiß nicht, ob Dein Posting noch in der Grauzone ist oder schon darüber hinaus.

    Für mich würde Dein Posting mehr Sinn machen, wenn Du Prepper davor warnen würdest, wie leicht es ist ein Schloss ohne Picking-Schutz mit einem vibrierenden Metallstab zu öffnen.

    Tante Ceccarelli hat, in Bologna Amore gemacht. (Wanda hat ein neues Album rausgebracht.)

  • Man könnte das durchaus auch so sehen wie du, und da geb ich dir auch Recht.

    Um ehrlich zu sein finde ich jetzt persönlich jetzt nix schlimmes daran.

    Ich dacht dabei an ein Szenario wie z.B. im Winter sich auf der "Alm" im Scheegestöber oder starkes Gewitter, an einen versperrten Stall oder Hütte geschleppt zu haben und um dort Zuflucht zu suchen und dem Kältetot zu entgehen. Mit dem Mittel könnte man auch, ohne größeren Schaden zu verursachen, notgedrungen einbrechen.
    Ja ich habe bewusst das Wort "einbrechen" verwendet, da es sich dabei ja rechtlich darum handelt. Nur wenn ich die Wahl hab, drausen Wind und Wetter ausgesetzt zu sein, oder ein Notquatier beziehen zu können, fällt mir die Wahl nicht schwer.
    Ich für meinen Teil will ja nix stehlen oder kaputt machen, sondern nur einen Unterschlupf suchen.

    Aber danke für deinen Gedankenansatz @consuli, daran hätte ich im ersten Moment nicht gedacht. Jedoch weiß ich leider zu genau wie schnell Schlösser oder Schlosszylinder geöffnet werden können und hab dabei vergessen das andere Mitmenschen davon keine Ahnung haben.