Was essen wir heute?

  • Bevor mir Hefe und Backpulver ausgehen, gehen mir die Flohsamenschalen aus. ;)

    Aber nicht in einem Haushalt mit Zölis. Bei uns geht eher das Bier aus, bevor es keine gemahlenen Flohsamenschalen oder Xanthan mehr gibt. :D

    Think positive, stay negative! :)

  • Bevor mir Hefe und Backpulver ausgehen, gehen mir die Flohsamenschalen aus. ;)

    Bei mir ist es genau umgekehrt.

    Ich glaube, Flohsamenschalen ist so ziemlich das letzte, was mir ausgeht. Hab' mal in einem Anflug von Wahnsinn mehrere kg davon gekauft (weil sie ja soo billig waren :|).

    Tlw. hab' ich die sogar schon im Garten verwendet, um z.B. Konturen für Fundamente o.ä. aufzuzeichnen - ist ja biologisch abbaubar!

    There is no such thing as too much backup!

  • Hab' mal in einem Anflug von Wahnsinn mehrere kg davon gekauft

    Bei mir sinds zwar keine mehrere Kilogramm, aber doch mehrere hundert Gramm die ich mir mal gekauft habe (mit dem Urlaubsgeld wohlgemerkt!).


    Damals bin ich dem Wahnsinn anheimgefallen und wollte selbst Tortillas backen und angeblich funktioniert das mit Flohsamenschalen ausgezeichnet. Nun, es blieb beim Lesen des Rezepts und dem Einkaufen der Zutaten.:rolleyes:

  • Essen.... ich habe beschlossen, ab November mich ausschließlich von den im März eilig und eher ungeplant gekauften Vorräten zu ernähren, deren MHD noch 2020 oder in der ersten Hälfte 2021 abläuft - einfach um zu testen, welche Vorräte mir eher schmecken und welche nicht. Erstaunlich vielen Einheiten laufen zum Glück erst 2022, 2023 ab - sie wandern in den Schrank "eiserne Reserve" (man ist ja schließlich Prepper). Außerdem werde ich dem Gefrierschrank zu Leibe rücken und ihn bis auf die vielen kl. Obst-Portionen (fürs Müsli) leerfuttern. Damit mein Hausarzt nicht Stirne runzelt, werde ich natürlich Salat, Gemüse und Obst dazukaufen, aber den vielen Brotbackmischungen, Reis-, Nudel-Packungen und Tomatendosen geht es jetzt an den Kragen. Ich überlege, ob ich mich auch jetzt schon für ein Not-Koch-System entscheide und das Essen testweise auch im Katastrophen-Modus zubereite. Mal sehen ....

    .... gibt das Leben dir eine Zitrone, mach' draus eine Limonade.

    (Als echter Prepper natürlich mit einer "handbetriebenen Zitronenpresse" )

  • Krautsuppe kann ich auch sehr empfehlen! Lässt sich gut einfrieren und müsste auch einzurexen sein:

    1 Zwiebel und 1 Krautkopf in etwas Öl glasig werden lassen, mit 1 Dose Paradeiser und Wasser bedecken, mit Salz, Gemüsesuppenpulver, Chilli, Oregano und einem El Zucker würzen und ca 1/2 Stunde weich kochen. Zum Einrexen bleibt es so.

    Zum Gleichessen und Einfrieren mit etwas Maisstärke, vermischt mit Wasser, eindicken und mit einem Löffel Sauerrahm und Petersilie servieren.

  • Ich habe drei riesige Krautköpfe bekommen, die muss ich morgen zu Krautwickel verarbeiten. 😥

    Musst Du die 3 Krautköpfe zu Krautwickel (ich nehme an, das entspricht in AT "Krautrouladen" ?) komplett "verwickeln", weil Du so viele Portionen brauchst ? Das wäre dann wirklich mühsam.

    Falls nicht - hier ein paar Vorschläge. (Als Einzelperson muss ich sogar bei einem mittelgroßen Krautkopf überlegen, wie ich ihn verwerte ohne Reste wegwerfen zu müssen).

    • Frisch genieße ich einen Teil des Kopfes (vom Kraut) als Krautsalat.
    • ein Teil wird für Krautfleckerln bestimmt und eingefroren
    • ein Teil wird zu Krautsuppe u/o gemischte Gemüsesuppe, ebenfalls einfrierbar.
    • Krautwickel habe ich noch nie gemacht, kann man aber vermutlich auch einfrieren
    • last not least ... Sauerkraut selber machen wäre auch eine Option

    Viel Spaß beim Wickeln ! ;)

    .... gibt das Leben dir eine Zitrone, mach' draus eine Limonade.

    (Als echter Prepper natürlich mit einer "handbetriebenen Zitronenpresse" )

  • Ich sehe gerade, dass Kathy eine unsrer vielen Mitgliedern aus DE ist. Da mein Schwiegertöchterlein ebenfalls Deutsche ist, bin ich jetzt meistens "zweisprachig" .


    Für all unsere DE-Freunde hier eine Übersicht über wienerische/österr. Ausdrücke beim Kochen (adaptiert nach Franz Ruhm: "Kochbuch für alle"):


    10 Dekagramm ( abgek. dkg oder dag) = 100 Gramm

    dünsten = schmoren

    Faschiertes = Hackfleisch

    Karotte = Möhre

    Grammeln = Grieben

    Fleckerln = Eierteigware in quadratischer Form (ca. 1 cm x 1 cm)

    Häuptelsalat = Kopfsalat

    Karfiol = Blumenkohl

    Kipferl = Hörnchen

    Knödel = Klöße

    Kohlsprossen = Rosenkohl

    Kraut = Kohl

    Kren = Meerrettich

    Marillen = Aprikosen

    Obers, Schlagobers = Sahne

    Omelette = Eierkuchen

    Paradeiser = Tomaten

    Passieren = durch ein Sieb streichen

    Ribisel = Johannisbeeren

    Rotkraut = Rotkohl

    Sauce oder Soße = Tunke

    Sauerkraut = Sauerkohl

    Semmel = Brötchen

    Semmelbrösel = Paniermehl

    Semmelbröckerln = Knödelbrot (Brötchen würfelig geschnitten, getrocknet)

    Senf = Mostrich

    Staubzucker = Puderzucker

    Topfen = Quark

    Weißkraut = Weißkohl


    Na dann - MAHLZEIT !

    .... gibt das Leben dir eine Zitrone, mach' draus eine Limonade.

    (Als echter Prepper natürlich mit einer "handbetriebenen Zitronenpresse" )

  • Gestern gabs Chin. Süss-sauer.

    Heute nochmals und ich habe dann in der Speis noch Mie Nudeln gefunden.

    Haltbarkeitsdatum..............okeeeeeeeeeeey, Irgendwas mit 2016.


    Ich hab die dann trotzdem gemacht, festgestellt wir leben noch, aber lecker ist was anderes.

    Die haben schon alt geschmeckt.............

    Sohn meinte, da verhungert er lieber.................

    hab ihn dann gesagt, red nicht, du hast noch nie richtig Hunger gehabt.

  • Willst du mich verwirren................ ;)


    ich sag ja, wir Bayern sind den Österreichern näher als den Restdeutschen.

  • Willst du mich verwirren................ ;)


    ich sag ja, wir Bayern sind den Österreichern näher als den Restdeutschen.

    Die Liste war für die Nicht-Bayern hauptsächlich.

    Sollte ich einmal aus Österreich auswandern müssen, wäre Bayern meine erste Wahl :* (und ich gestehe: ich bin auch ein großer Günther Grünwald-Fan)

    .... gibt das Leben dir eine Zitrone, mach' draus eine Limonade.

    (Als echter Prepper natürlich mit einer "handbetriebenen Zitronenpresse" )

  • Nein. Kein Paprika. Nur eingefrorene Waldpilze, Champignons, Zwiebel, Knoblauch, Butter, Mehl, Obers, Brühe, Weißwein, Wildgewürz und Salz und Pfeffer. Genau wie im verlinkten Rezept. Einzig bei der Farbe hab ich etwas „getrickst“. :)