Was essen wir heute?

  • du kannst sie überall reingeben, wo du Tomaten verwenden würdest. Zb geschnetzteltes mit Gemüse. Wir lieben sie auch im Raclette. Oder in einen Auflauf. Oder auf die Pizza, herrlich! Oder ins Gulasch aber dafür sind sie fast zu schade. in die Tomatensauce für Nudeln dazu... usw

  • Linda

    Das Risottorezept für 4 Personen:

    250g Risottoreis (oder Milchreis oder sonstigen, patzigkochendrn Rundkornreis) mit doppelter Menge Gemüsesuppe (ich nehme Wasser,und wenn es kocht, gebe ich Gemüsesuppenwürfel dazu) köcheln, bis der Reis "al dente" (ich mag ihn lieber weich) ist.

    10 dag Butter, 10 dag Grana/Parmesan, ein Bund geschnittenes Jungzwiebelgrün, 1Glas/Packerl getrocknete Tomaten klein geschnitten und Salz und Pfeffer dazu.

    Topping:

    Kirschtomaten mit Balsamiko, Olivenöl, Salz, Pfeffer bestreuen und im Backofen bei 200° schmoren, bis die Haut platzt.

    Auf jede Portion kommen dann 2 Scheiben frischer Mozzarella und ein paar Tomaten!

  • Heute kocht mein Kind. Es gibt ein Nudelgericht mit Kichererbsen, Jungzwiebel, Tomaten, Oliven, Pfeffersalami und und und...


    Schmeckt lecker und ich brauche es nicht machen, also perfekt!

  • Heute gab es selbstgemachte Spinatknödel mit einer (Blatt-)Spinat-Schinken-Obers-Sauce. War sehr gut und es ist auch noch etwas für den Nachtdienst da - Juhu.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • mein Mann hat gekocht, also doch kein Risotto. Er ist mit dem Verbrauch knapper Lebensmittel wesentlich großzügiger als ich, daher gab es faschierte Bällchen, Bratkartoffeln und Brokkoli.


    Den Salat, der langsam welk wird, hat er leider nicht gefunden und ich habe jetzt noch ein schüsserl Öl, das ich nicht wegwerfen will, aber es war lecker.

  • Kind Nr 1 hat überraschend ein Meter Brot von der Dienststelle mitgebracht. Nun habe ich nicht genug Platz im Gefrierschrank, habt ihr Ideen wie man das in den nächsten Tagen gut verarbeiten kann bzw. Ideen wie das länger als sonst frisch bleibt?

  • Einen Teil kannst du ja vielleicht einfrieren, der Rest:

    Bauerntoasts: Brotscheiben, auch nicht mehr so frische, mit Senf bestreichen Speck Tomate, Zwiebel und Käse drauf und überbacken. Wir mögen Ajvar dazu!

    Brotsuppe: ( Altes) Brot einweichen, pürieren, aufkochen, Suppenwürfel, Knoblauch, Majoran, Salz, Pfeffer dazu, vom Herd nehmen und Sauerrahm dazuquirln.

  • Sabjo68

    Klein schneiden & im Backrohr trocknen für Brotwürfel. Als Ersatz für Semmelwürfel bzw. dann zum Anrösten als Suppeneinlage.

    Getrocknet hält es ja länger.

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • ganz dünn schneiden und Knoblauchöl drauf, ins Backrohr... Knabbergebäck.


    Vielleicht mit den Nachbarn teilen und dann einmal was zurück bekommen, wenn sie was haben?


    Sollte es gar nicht weggehen, rechtzeitig in Streifen schneiden damit du brösel draußen machen kannst. Oder zumindest würfel schneiden und wenn sie trocken sind mit Milch und Ei und Gemüse (Karotten?) Und Käse, Petersilie oder was duhalt hast zu Bratlingen formen und in Öl rausbraten

  • Danke nun habe ich einige Ideen. Mit den Nachbarn habe ich schon geteilt, weil wir sowieso auch schon ohne dem Meter Brot genug Brot zu Hause gehabt haben. Mittlerweile ist nur mehr 1/3 über und wenn der Eissalon geliefert hat, weiss ich wieviel Platz noch im Gefrierschrank ist.

  • Linda wenn wir ein richtig tolles Tomaten Risotto kochen, kommen frische Tomaten, getrocknete u Tomatenmark ran... und vorher die Zwiebel mit Knoblauch schön anbraten... herrlich.

    Dazu machen wir gerne in Scheiben geschnittene Chorizo oder Salccicia.

    Haben ist besser als brauchen.

  • war eben meine Mutter besuchen... sie ist gerne süße Sachen... ich auch, aber seltener als Abendessen. Wenn ich also abends süß „koche“, dann ausschließlich wenn ich bei Mutti bin :)


    Heute gab es leckeren Kaiserschmarrn!

    https://www.chefkoch.de/rezept…er-Landgasthofrezept.html


    Ich nehm trotzdem gleich etwas mehr Zucker u verwende Dinkelmehl Nr 630.

    Die Rum Rosinen sind natürlich Pflicht :S

    Dazu gibt es selbstgemachtes Mus oder eingekochte Früchte.

    ... es war natürlich göttlich :love:


    Wenn jemand aber ein besseres Rezept hat, dann immer her damit !

    Haben ist besser als brauchen.

  • Kind Nr 1 hat überraschend ein Meter Brot von der Dienststelle mitgebracht. Nun habe ich nicht genug Platz im Gefrierschrank, habt ihr Ideen wie man das in den nächsten Tagen gut verarbeiten kann bzw. Ideen wie das länger als sonst frisch bleibt?

    Hatte heute auch Reste von selbst gebackenem Toastbrot und Brokkolistrünke zu verwerten.


    Also gab es heute Brokkolicremesuppe mit Knoblauchcroutons.


    IMG_20200326_203508.jpg


    In Würfel schneiden, mit Butter in einer Pfanne schwenken und mit Salz und Knoblauchpulver würzen.

  • Fluid : Tomatensauce wird von allen gegessen, Tomaten in jeglicher anderer Form nur von meinem Vater und mir.

    Da aber die Box 1/2kg ist - muss ich mir was einfallen lassen um es allen schmackhaft zu machen - sonst wandern die von allein auf den Kompost.


    Makoto : Danke - ich werd mich mal an Risotto probieren. Das hab ich noch nie gekocht - aber Milchreis-Reis gibts genug :)


    Danke auch an alle anderen für ihre Vorschläge :*

    Habe den Essensplan für die nächsten zwei Wochen fertiggestellt - Einkauf erst nach Ostern geplant, da werden uns warscheinlich Butter, Topfen u Knoblauch knapp werden. Ansonsten sind wir echt gut über die letzten drei Wochen gekommen ohne einkaufen.

    Ist echt mal ein guter Test um zu schauen was im Vorrat verstärkt werden muss.