• Der neue Thread um Feuerzeuge zu diskutieren.

    In diesem Thread jetzt explizit keine Kommentare zu Zündhölzer und auch keine Feuerstähle oder Magnesium oder Zunder. Zippo und IMCO sind schon Grenzfälle. Eventuell "Ewiges Zündholz" passt auch hier rein.
    Bitte auch kein Zündmethode X ist besser als Y.

    Nur Feuerzeuge. Einweg, Gas, wiederbefüllbar, Piezo und Reibrad.

    Zitat von Defender 110 im Beitrag Zündhölzer/Streichhölzer
    Ich komm nochmal zurück zum Anfang.
    https://www.amazon.de/BIC-Feue…T6CV&tag=httpswwwaustr-21
    Bei low quality kriegst du 100 Feuerzeuge für 13 Euro!
    Da kann man doch nicht meckern.



    Die 50 BIC einweg MAXI Reibrad kosten aber 60€ inkl. Versand .at


    50 Stk = 60€ => 1,2/Stk


    500Stk = 357€ => 0,75€/Stk



    Riesa

    Reibradfeuerzeug weiß Einweg NOLA 7

    50 * 0,1 + 12


    50 Stk = 17€ => 0,34/Stk


    500Stk = 60€ => 0,12€/Stk



    Auf Emmerson gibts "BOB Einwegfeuerzeuge 50er-Display" um 8 + 9 Versand .at


    50 Stk = 17€ => 0.34/Stk


    500 Stk = 70€ => 0,14€/Stk




    Was ist besser, elektro oder reibrad. mir is ja elektro immer lieber.


    haltbarkeit sollte beides halten. reibrad das sich zerlegt *grusel* die müssen da ja echt schon verrosten denk ich.

  • Die schaun mir eh wie die BOB dinger aus. Transparent ist auch ein plus.

    100 Stk um 14 + 9€ (Versand .at) = 23€ => 0,23/Stk
    500 Stk = 79 € => 0,16€/Stk

  • Feuerzeug Benzin einlagern.

    Ein so ein Achterl Zippo Feuerzeugbenzin (125ml) kostet so etwa 2- 2,5€. Noname halt billiger.

    Kann man da auch Testbenzin, Waschbenzin, Reinigungsbenzin, Terpentinersatz, White Spirit, Lösol, Spezialbenzin,... verwenden im Benzinfeuerzeug/Zippo?

    Z.B.: Terpentinersatz 5L 17€/ST (3,37€/L) im Blechkanister.

    Hat das schon wer probiert?

    Nicht machen weil giftiger, flüchtiger, verpuffender, öliger, ... ?
    Verwendbar im Notfall aber sollte man nicht zu oft machen? Docht setzt sich zu? etc...
    Oder gleich handelsübliches 91er Normal-Benzin aus da Tanke?

  • Es ist zwar schon einige Jahre her, aber zur Mopedzeit haben wir sogar 2-Takt-Gemisch in das Z16 (Zippo Nachbau) getan. Geraucht wie die Sau aber gebrannt ... Eigentlich hat alles funktioniert das flüssig war und brennt. Wobei von Schnaps oder Wodka würde ich abraten, das hinterlässt einen "komischen" Geschmack in der Zigarette

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Hallo,
    persönlich würde ich die Piezo Feuerzeuge vorziehen. Der Feuerstein ist mMn schneller am Ende, und bei den Billigdingern auch recht kurz. Kann es sein, daß der Feuerstein mit der Zeit zerbröselt? Es kommt mir so vor, daß mir das schon einige Male passiert ist. Wiederbefüllbar sollte es auch sein. Durchsichtig ist auch ein Plus.

    Also ein dursichtiges, wiederbefüllbares Piezofeuerzeug.

  • also jeder kennt normal jemanden der jemanden kennt jemanden pi pa po...Werbefeuerzeuge. ich habe aus meiner Arbeit 3x 100 Stück gebunkert im Laufe der Jahre. meine Mama bekommt durch ihre Arbeit ebenfalls so Billigdinger. jeder Raucher der uns besucht freut sich, da er gleich eins behalten darf, und sie kosten nichts.

  • Es geht nichts über die klassischen BIC Feuerzeuge.
    Funktionieren immer, nicht so wie der billige Schrott, und kosten auch nicht die Welt.
    Habe überall, EDC, etc. mind. 1 Feuerzeug drinnen, natürlich zusätzlich zu Feuerstahl und Co.

    Never argue with an idiot, they drag you down to their level and beat you with experience.

  • ist bei mir so wie bei thomas- ich hab eine dreistellige zahl daheim an werbefeuerzeugen... bei 111 hab ich irgendwann mal zum zählen aufgehört... seit ich nicht mehr rauche werden sie wirklich immer mehr und mehr- hab in meinem leben vmtl noch nie ein Feuerzeug gekauft und habs auch nicht vor.

    bzgl. Qualität: BIC... und dann ist es aus- der Rest ist lustig, brennt evtl auch aber ist in Wahrheit schrott... kannst meistens nach der zweiten geöffneten Bierflasche weg schmeißen, zündet nicht gscheit, brennt nicht gscheit… ein BIC Feuerzeug liegt gut in der Hand, kann hi und da als Werkzeug eingesetzt werden (s.o. ) und wird selten kaputt.
    Vorziehen kann man da eigentlich nur die Sturmfeuerzeuge die in einem "normalen" Feuerzeuggehäuse verpackt sind- brauchen natürlich auch etwas schneller das Gas auf und dann steht man wieder mit dem BIC da...

  • Ich musste letzte Woche mein Reserve BIC im ( erweiterten ) EDC Täschchen ersetzen. Das war etwa 4 Jahre darin, wurde meist nur an Treffen gebraucht, dann liegt es auf dem Tisch zur allgemeinen Verfügbarkeit. Und letzte Woche war es dann leer.

    Habe also zu Hause ein "Neues" aus seiner Umverpackung genommen, einmal gedrückt, Flamme brennt, und ins EDC versorgt. Gekauft hatte ich das Doppelpack 2010 !
    Das zweite habe ich jetzt in der Jackentasche und wird pro Tag 4-5 Mal benutzt. müsste also bis Oktober reichen wenn es noch 100% voll war.

    Zu anderen Feuerzeugen kann ich nichts sagen da ich nur mein Zippo oder BIC's benutze.

    Good logistics alone can’t win a war. Bad logistics alone can lose it.

  • Ich denke es wird auch davon abhängen wie man sie lagert. Wenn sie zb im auto liegen und immer mal wieder feucht werden oder so und man sie nie benutzt, kann ich mir vorstellen, dass das Rad festrostet. Oder irgendwann nach langer Zeit das plastik porös? Da gehe ich aber von Jahrzehnten aus. Ich denke rösten wird die größte Gefahr sein. Deshalb sollte man es immer wieder mal verwenden.

    Wenn sie originalverpackt und trocken und nicht bei extremen Temperaturen gelagert werden denke ich dass die Dinger auch unbenutzt Jahrzehnte halten.

    Aber das ist nur meine vermutung. Getestet hab ich es nicht

  • Da rostet nix. Ist praktisch alles Alu und sehr haltbaren Kunststoff. Bis auf die oberste "Verblendung". Die ist aus Blech. Entweder lackiert oder verchromt. Wenn kein "Rädelchen" mehr dran ist, funktioniert alles über einen Strominpuls.
    Das Problem sind die Dichtungen. Wenn die Feueranzünder wieder-befüllbar sind... Die, die man nicht wieder auffüllen kann, sind "Lagerbeständiger".
    Tönt komisch, ist aber so. Was nicht da ist, kann nicht kaputt gehen.