Shops - Erste Hilfe, Medizin, ...

  • Hallo ihr lieben Medics! [Blockierte Grafik: http://img.homepagemodules.de/wink.gif]

    Ich würde hier gerne eine kleine Linksammlung ins Leben rufen, zum Beispiel für

    - Erste Hilfe Shops
    - Hersteller von Erste-Hilfe Artikeln
    - österreichische Online-Apotheken
    - Shops für taktische Medizin (TECC, TCCC, ...)
    - Shops für Ärzte- und Praxisbedarf
    - die kooperative Lieblings-Apotheke um die Ecke
    - usw...

    Es würde mich freuen wenn hier jeder seinen Lieblings-Zulieferer mit Link (bitte URL Funktion verwenden!) hereinstellt, damit jeder von unseren Erfahrung mit diversen Händlern profitieren und seine medizinische Versorgung auf dem ausrüstungstechnisch besten Stand ausbauen kann!

    Im Idealfall teilt ihr noch kurz eure Erfahrungen mit dem Händler, besondere Highlights oder Schwerpunkte im Sortiment, und ähnliches...

    Das ganze kann dann so aussehen:




    http://www.israelifirstaid.com/

    Israelischer Anbieter von Erste Hilfe Artikeln mit Schwerpunkt auf taktischer Medizin.



    Das Sortiment umfasst u.a. Israeli Bandages, Tourniquets und Hämostyptika, außerdem viele "normale" Erste Hilfe Artikel zu günstigen Preisen und guter Qualität.



    Der Lieferant ist äußerst kooperativ und kundenfreundlich, Kommunikation nur auf Englisch möglich.



    Ich beziehe meine Tourniquets und Israeli Bandages nur von diesem Händler, u.a. auf Grund der mehr als fairen Preise!






    Danke für eure Mithilfe !

    [Blockierte Grafik: http://files.homepagemodules.de/b628050/a_18_15250baf.gif]

    all good medicine,



    justme

  • Kann auch die genannte Israeli First Aid Seite empfehlen, da ich dort schon einmal eine größere Menge an Material bestellt habe. Was ich aufgrund meiner Bestellung aber allen zukünftigen Käufern raten kann ist, den Bestellwert unter 100 Euro zu halten, um einer Zollgebühr zu entgehen!

    Hoffe das Beste, aber sei auf das Schlimmste vorbereitet!

  • http://www.medi-king.de/
    http://www.opsbase.de/SWAT-Tactical-Tourniquet
    sehr günstig immer : www.besamex.de

    und wenns ganz schnell gehen muss die Postapotheke ums Eck.

    Thema SURVIVAL


    Meine ehrliche Meinung dazu?


    Erst kam Rüdiger Nehberg, dann lange, lange nichts und danach gab es sehr viele, und diese “Vielen“ haben nie richtig gefroren, nie wirklich gehungert, nie unfreiwillig gedurstet, sie waren nie in wirklicher Todesgefahr, sind nie gezwungenermaßen hunderte von Kilometern marschiert, mussten nie unerträglichen Schmerz einstecken (der Support oder die Kamera waren immer “nie“ wirklich weit weg): Sie litten nie Todesangst, waren nie verletzt, nie ungewollt verschollen … und sie nennen sich dennoch Survivalisten & Bushcrafter. (Thomas Gast)

  • Danke @justme für den Anstoß!

    Bitte auch ein paar Worte zu den Shops schreiben und nicht nur Links reinsetzen.

    Wie sind eure Erfahrungen mit den Shops? Was kriegt man dort grob? Warum habt ihr dort gekauft (günstiger Preis, schnelle/kostenlose Lieferung, ...)?

    Danke!

  • Edgemaster89:

    Zitat von Edgemaster86 im Beitrag #2
    Was ich aufgrund meiner Bestellung aber allen zukünftigen Käufern raten kann ist, den Bestellwert unter 100 Euro zu halten, um einer Zollgebühr zu entgehen!


    Zwei Fragen bzgl. Zoll (hätte jetzt das erste Mal eine größere Bestellung dort vor...):



    - Wendet sich der Zoll von selbst an einem, oder muss ich dafür sorgen, die Abgaben zu leisten?


    - Wie hoch sind die Abgaben ab 100€?



    Danke!



    all good medicine,



    justme

  • @Justus: Also ich habe bei meiner Bestellung mögliche Zollgebühren nicht bedacht und ordentlich bestellt (ein Post Sachen auch noch für einen Bekannten). Angeschrieben wurde ich nicht und hab auch die Rechnung ganz normal gezahlt mit Vorauskasse. Aber als nach längerer die Benachrichtigung von der Post da war, stand drauf, dass ich so ca. 30-40€ (weiß den genauen Wert nicht mehr) als Zollgebühr zahlen muss. Der Wert meines Pakets war so um die 130-140€. Mein Ratschlag unter 100€ zu bleiben kommt daher, weil ich einen Freund gefragt habe, der dort auch schon mal bestellt hat, ob er auch schon einmal Zoll gezahlt hat. Er meinte nein, aber fügte hinzu, dass seine Bestellungen immer unter 100€ waren.

    Hoffe das Beste, aber sei auf das Schlimmste vorbereitet!

  • Das mit 100 € kann nicht stimmen, ich habe für ein EH Paket aus den US im Wert von 85 USD bereits Länge mal Breite gezahlt ... Das Paket wird dir erst dann übergeben wenn du die fehlenden Gebühren zahlst. 10 € für die Post weil sie es einkassieren, 10 € für den Zoll weil sie es nachverrechnen, 10 € für deine eigene Dummheit, ... und dann noch der Zoll extra :-)

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Versteh ich alles nicht!
    Tatsache ist:
    Waren, die zB in den USA, Asien oder Südafrika per Internet-Bestellung gekauft und importiert werden und einen Warenwert von über 22 Euro aufweisen, sind einfuhrumsatzsteuerpflichtig. Zoll muss zusätzlich ab einem Warenwert von 150 Euro entrichtet werden. Die Höhe der Zollabgaben richtet sich nach der Ware selbst, dem Wert und nach dem Ursprungsland der Ware.

    SIC!

    Quelle (und die sollten es eigentlich wissen) Deckt sich aber auch mit meinen Erfahrungen!

    https://www.bmf.gv.at/zoll/post-internet...t-shopping.html

    Alles andere ist entweder ungerechtfertigt und damit bekämpfbar oder Glück in Verbindung mit falscher oder fehlender Deklaration (dann schätzt der Beamte)!

    LG Wolfgang

    PS
    Bei Israeli habe ich um 130 € bestellt und alles ohne irgendeine Zahlung bekommen- Der Beamte dachte wahrscheinlich das die Ware spottbillig ist.

    LG Wolfgang

  • Genau so ist es, Austrianer. Und: Auf den Warenwert werden ebenso die Versandkosten hinzugerechnet und besteuert (unter der Freigrenze von 22 Euro Warenwert bleiben die Versandkosten unberücksichtigt).

  • Kenne ich auch nur so, wobei kleinere Sendungen oft (aber eben nicht immer) ohne Importkosten "durchrutschen", obwohl ihr Wert über den von Austrianer angegebenen Grenzen liegt.

    Und noch ein Tipp/Hinweis: Wenn der Versand im Kaufpreis inkludiert/kostenlos ist, kann es passieren (konkret: ist mir bereits passiert), dass die Zollbehörde einen eher üppigen fiktiven Versandkostenwert (konkret ca. 70 Euro für ein kleines 3kg Paket aus Fernost) annimmt und auf die Berechnung der Einfuhrumsatzsteuer anwendet. Mein Protest wurde nicht berücksichtigt, weil es keinen *Nachweis* dieser Tatsache auf der beigefügten Rechnung gab, sondern einfach keine Versandkosten aufgeführt waren. Daher Empfehlung: Versandkosten sollten vom Versender explizit (evtl auch mit Null) angegeben sein.

  • Auf die Grenze mit 100€ bin ich gekommen, da ein Freund von mir unter 100€ bei Israeli Firstaid bestellt hat und keinen Zoll gehabt hat.

    Hoffe das Beste, aber sei auf das Schlimmste vorbereitet!

  • Diskutieren wir hier jetzt über den Zoll oder wollen wir hier weiter Shops eintragen?

  • Nachdem sich schon länger nichts in diesem Thread getan hat, melde ich mich mal zu Wort ;-).
    Ich habe gute Erfahrungen gemacht bei:
    http://www.medicalsca.at
    Diese Firma/dieser Shop ist Generalimporteur für Österreich was CAT-Tourniquet betrifft oder Israeli Bandage. Gerade beim CAT gibt es unzählige Fälschungen am Markt.
    Sehr kundenfreundlich sich auch:
    http://fairrescue.at/news/index.php
    Dabei handelt es sich um einen Shop der eher für Rettungsdienstler geeignet ist.
    Für Ausrüstungen betreffend Rettung/Feuerwehr gibt es auch noch:
    http://www.helpi.com

    Try to leave this world a little better than you found it. (Robert Baden-Powell)

  • https://www.meier-medizintechnik.de Meier Medizintechnik
    Umfangreiches Angebot für Erste Hilfe, Feuerwehr, Katastophenschutz aus Deutschland. Die Tourniquets und Israeli Bandages stammen von der bereits genannten MedicalSCA, gibt's also ev. günstiger direkt. Einmal bestellt und war zufrieden.

    https://erste-hilfe-verbandskasten.at Erste Hilfe Shop Christian Daubal
    Ein etwas kleinerer Shop für Verbandskästen und EH-Material aus Österreich, mit dem ich selbst aber noch keine Erfahrung habe.

    Ansonsten kann ich den bereits genannten https://www.shoproither.at Roither sehr empfehlen. Preisvergleiche lohnen bei höherpreisigen Produkten aber jedenfalls.

    Do today what others won't, do tomorrow what others can't

  • Das erste Kit ist am teuersten und hat auch am meisten drinnen. Je mehr drinnen ist, umso eher findest du etwas das du im Notfall verwenden kannst. Es kommt darauf an was du damit vor hast.

    Israeli Bandage: Ein wasserdicht versiegelter Druckverband mit einer dehnbaren Verbandsteil.
    Tourniquet: Etwas zum Abbinden von Gliedmassen. Nur im Notfall verwenden!
    Medical Gauze: Eine Art dünner Verband der bei Bedarf in eine Wunde gestopft wird um sie zu verschliessen. Auch hier sollte man wissen was man tut.

    Diese 3 Sachen sind für einen Notfall ausreichend - so in absehbarer Zeit Unterstützung - sprich die Rettung kommt. Aber du kannst damit keine Schnittwunde desinfizieren, du kannst keine Blasen an den Fersen versorgen, du kannst keine Auas von Kindern versorgen, das Zeug kommt aus dem militärischen bereich und ist wirklich nur für Notfälle gedacht. Für den Hausgebrauch benötigt man andere Sachen, wobei das sicher nicht schadet. Wie gesagt, was möchte man erreichen und was kann man selber auch wirklich machen, d.h. man hat es gelernt & geübt.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Zitat von martin1120 im Beitrag #18
    Morgen,

    ich möchte mich mal hier einklinken und ohne jetzt für den Shop Werbung zu machen. Welche Sets sind nun am besten geeignet.
    https://www.israelifirstaid.com/israeli-...ctical-kit-pro/
    https://www.israelifirstaid.com/israeli-...s-tactical-kit/
    https://www.israelifirstaid.com/ifak-american-us-army-kit/

    Danke



    Ich kann mich den pedro nur anschliessen: das sind Sachen für militärische Einsätze/Notfälle! Sicher super, aber für den "Haus & Familiengebrauch" eher weniger zu empfehlen. Sehr wichtig ist vor allem die Wund- & Händedesinfektion, das eigentliche Um- & Auf der Erstversorgung. Eine Sepsis hast Dir schnell eingefangen und dann wird's in Krisensituationen (welche auch immer) aber richtig ernst...! Es gibt eigentlich sehr gute Med-Kits, die für "unsere" Fälle ausreichend sind. Ich hab den Vorteil, dass meine Frau Krankenschwester ist und wir sehr viel zu Hause haben und sie auch weiss, was damit zu tun ist ;-)! Du kannst Dir aber auch von Deinem prakt. Arzt (oder wenn Du einen Rettungssanitäter kennst) etwas zusammenstellen lassen, denn der weiss auch auf was es dann wirklich!! ankommt!!


    LG


    Igel