Jodtabletten gegen den Schilddrüsenkrebs

  • Ach ja, Jodtabletten sind auch geordert.

    Bitte auf die Anleitung schauen, bei Personen ab 45 sind die eher schädlich als hilfreich.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • nachtvogel


    In Abhängigkeit von der zu erwartenden Dosis sollten über behördliche Anordnung Kaliumiodidtabletten einnehmen:

    • Kinder und Jugendliche
    • Schwangere und Stillende
    • Erwachsene bis 45 Jahren

    Für die Gruppe der über 45-Jährigen wird die Einnahme von Kaliumiodidtabletten in der Regel nicht in Betracht gezogen, da das Risiko zur Auslösung einer Schilddrüsenüberfunktion überwiegend größer eingeschätzt wird als der positive Effekt des Schutzes vor der Strahlenbelastung. Der Grund liegt in einer erhöhten Iod-Empfindlichkeit dieser Altersgruppe, die in ihrer Kindheit und Jugend – vor Einführung der Speisesalziodierung im Jahr 1963 – teilweise unter Iodmangel gelitten hat. Bei den übrigen Altersgruppen besteht diese erhöhte Empfindlichkeit nicht. Der IPPNW empfiehlt auch die Anwendung der Iodblockade bei über 40-Jährigen.

  • So nun hab ich ein Kurbelradio bestellt. Nix besonderes, das typische Chinateil, aber immerhin hab ich jetzt wenigstens etwas.

    Ach ja, Jodtabletten sind auch geordert.

    Jodtabletten sind aber für Leute ab 40 oder 45 nicht mehr geeignet - für sie überwiegen die Risiken von Nebenwirkungen den Nutzen der Vermeidung eines erhöhten Risikos für Schilddrüsenkrebs....

    " Erwachsene älter als 45 Jahre sollten keine Jodtabletten einnehmen. Mit steigendem Alter treten häufiger Stoffwechselstörungen der Schilddrüse auf. Eine solche funktionelle Autonomie erhöht die Gefahr der Nebenwirkungen einer Jodblockade. Zudem nimmt mit steigendem Alter die Wahrscheinlichkeit ab, an durch ionisierende Strahlung verursachtem Schilddrüsenkrebs zu erkranken."

    Sorry, mein Browser hat mir gerade die anderen "falls du es jetzt noch nicht mitbekommen hast: ab 45...." Beiträge nicht angezeigt.
    Aber... Allerspätestens JETZT weißt du, dass Jodtabletten ab 45 nicht mehr verwendet werden sollen. :D:D:D

    Hard times create strong men, strong men create good times.

    Good times create weak men, weak men create hard times.

  • Danke euch,

    das habe ich schon gelesen das dies für uns Alten und für mich sowieso, mit einer Schilddrüsenunterfunktion, nicht gedacht ist.

    Habe hier aber auch Kinder an die ich in dem Fall denken muß.

    Einmal editiert, zuletzt von nachtvogel ()

  • Wie funktioniert das mit den Tabletten? HAt das schon jemand gemacht?
    Einfach in die Apotheke marschieren, und sagen: Hätte gerne für mein Kind, hier ist die Ecard, Kalium-Jodid-Tabletten?

  • Habe mir die Antwort gegoogelt, auf der Seite vom Gesundheitsministerium:

    Bevorratung

    Öffentliche Apotheken und ärztliche Hausapotheken können Personen, die zu den Risikogruppen zählen, mit jeweils einer Packung pro Person kostenlos für die Heimbevorratung versorgen. Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, Kindergärten etc. bevorraten wie bisher die Tabletten für die von ihnen betreuten Kinder. Personen im Alter zwischen 18 und 40 Jahren haben die Möglichkeit, sich in Apotheken auf eigene Kosten rezeptfrei mit Kaliumjodid-Tabletten zu versorgen.

    Über 40-jährigen wird im Ernstfall von einer Verwendung abgeraten, da ein sehr geringes Schilddrüsenkrebsrisiko, jedoch ein erhöhtes Risiko von Nebenwirkungen der Kaliumjodid-Tabletten besteht.

    Also fürs Kind tatsächlich wohl einfach in die Apotheke gehen und holen.
    Und wichtig für alle Ü40: Einnahme von Kaliumjodid wird NICHT empfohlen.

  • Und wichtig für alle Ü40: Einnahme von Kaliumjodid wird NICHT empfohlen.


    Auch nicht im Fall einer entsprechenden Kalamität mit Nuklear-Stoffen? :/

    Personen, die zu den Risikogruppen zählen


    Mit welchen Grunderkrankungen gehört man zu diesen Gruppen? :?:

    Hast du Quellen zu deinen Aussagen? (Sonst suche ich in den nächsten Tagen selbst....) ;)

  • Wie funktioniert das mit den Tabletten? HAt das schon jemand gemacht?
    Einfach in die Apotheke marschieren, und sagen: Hätte gerne für mein Kind, hier ist die Ecard, Kalium-Jodid-Tabletten?

    Siehe hier


    Zur Info: War gerade in einer Apotheke und die haben sich auch ahnungslos gezeigt. Ein Anruf bei der Apothekerkammer hat die Sache aufgeklärt.


    Die blauen Packungen für Kinder, Schwangere und Stillende sind weiterhin kostenlos.


    Die grünen Packungen kosten ca. 9,10 Euro je nach Apotheke. Der Hersteller hat diese vor einiger Zeit massiv verteuert. Die Info mit 2,75 Euro ist veraltet und wird schnellstmöglich von allen Webseiten der Apothekerkammer entfernt.

  • Wie funktioniert das mit den Tabletten? HAt das schon jemand gemacht?
    Einfach in die Apotheke marschieren, und sagen: Hätte gerne für mein Kind, hier ist die Ecard, Kalium-Jodid-Tabletten?

    Achja und geh nicht davon aus, dass die Apotheker auch nur irgendwas davon wissen, dass du die gratis bekommst. Besser irgendwas von Ministerium oder Apothekerkammer mitnehmen, wo das steht.

  • Wie funktioniert das mit den Tabletten? HAt das schon jemand gemacht?
    Einfach in die Apotheke marschieren, und sagen: Hätte gerne für mein Kind, hier ist die Ecard, Kalium-Jodid-Tabletten?

    Ich hab' die Jodtabletten schlicht online bestellt. Mehrere Packungen. War in etwa so aufregend, wie ein Aspirin zu bestellten..

    There is no such thing as too much backup!

  • Ich hab mir gestern in der Apotheke (D) welche bestellt, da sie die von Lannacher nicht vorrätig hatten. 20 Stück 16,99 Euro. Ich bin über dem empfohlenen Alter, aber meine Neffen/Nichten und deren Kinder sind im Alter bei dem die Tabletten ggf empfohlen sind. Da preppe ich in dem Fall für die Familie mit.

  • Einfach in die Apotheke marschieren, und sagen: Hätte gerne für mein Kind, hier ist die Ecard, Kalium-Jodid-Tabletten?

    Du gehst in eine Apotheke, sagst Hallo ich würde gerne Kaliumjodidtabletten haben.


    Die Verkäuferin sagt dir, die kosten aber XY€ pro packerl und werden von der Regierung eh bevorratet oder so eine floskel, du solltest die besser garnicht kaufen.


    Grüne Banderole:

    Screenshot_2021-09-14 kaliumjodid lannacher – Google Suche.png



    Dann sagst du der Person auf der anderen Seite des Tresen, du hättest gern die mit der blauen Banderole welche Gratis von der Apotheke verteilt werden.

    Du willst die haben für deine zwei U18 Kinder und deine schwangere/stillende Frau.


    Dann kriegst du Gratis 3 Packerl mit blauer Banderole.

    Screenshot_2021-09-14 kaliumjodid_web jpg (JPEG Image, 300 × 171 pixels).png


    Dann fahrst wieder heim.

    Alternative, du fahrst gleich noch in eine andere Apotheke.

    und 3 Monate später machst du das nochmal, und hast deinen Vorrat beisammen.


    Das läuft ohne eCard ab, einfach zwanglos. die haben das immer rumliegen, gebens aber nur alle 2-3 monate einem Kunden. Das Zauberwort ist "blaue Banderole"!


    und in 3 jahren nochmal, weil das zeug hat ja auch ein ablaufdatum.


    Fertig.


    Nur verwenden wenn du per Radio/TV dazu aufgerufen wirst. Es ist auch die Dosis und der Einnahmezeitpunkt wichtig.

    Nicht verwenden wenn du Ü40 bist. Nicht verwenden wenn du schon Schilddrüsen vorerkrankungen hast oder schon davon weist das du Iod Überempfindlich bist oder hashimoto etc... .

    Gesund ist so eine Überdosis Iod halt nicht. Aber besser als Radioaktives Iod in die Schilddrüse einlagern.

    2 Mal editiert, zuletzt von rand00m ()

  • Wir haben seit Jahren so ein Packerl mit der blauen Banderole für den Nachwuchs daheim. Die Packung sollte schön langsam mal ablaufen...

    Think positive, stay negative! :)

  • Wir haben seit Jahren so ein Packerl mit der blauen Banderole für den Nachwuchs daheim. Die Packung sollte schön langsam mal ablaufen...

    Es steht vermutlich ein Haltbarkeitsdatum auf der Packung. Allerdings ist Kaliumjodid ein Salz, das wird auch in 100 Jahren nicht schlecht, solange es trocken gelagert wird,

  • Wir haben seit Jahren so ein Packerl mit der blauen Banderole für den Nachwuchs daheim. Die Packung sollte schön langsam mal ablaufen...

    Meine sind im August abgelaufen, laut Apothekerin wurde deren Haltbarkeit um ein Jahr verlängert. Im November kommt eine größere Lieferung, da habe ich einen Termin zum kostenlosen Umtausch.

    Einmal editiert, zuletzt von Makoto ()