Der "neueste Anschaffung" Thread

  • Ahnung wie ich da die dichtung tauschen könnte.

    Obs und wo man da die Ersatzteile bekommt?

    rand00m frag mal bei einem Landwirt nach 🤔

    Die müssen ja auch Ersatzteile kaufen, vielleicht kann der was empfehlen?

    Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. (F. Nitzsche)

  • Da würd ich z.B. zum Lagerhaus fahren. Die sollten was Milchwirtschaft betrifft halbwegs gut aufgestellt sein.

    Außerdem gibts online noch diverse Agrar shops, z.B. Faie https://www.faie.at/


    Wenn es (leider oft durch das Alter der Kanne) gar nix mehr gibt, die Dichtung selber schneiden.

    Im Reifenhandel (z.B. Plankenauer aber auch andere) verkaufen sie auch Gummimatten. Werden in der Landwirtschaft z.B. auch für Transportbänder usw. verwendet.

    Da einfach in passender Dicke was kaufen (ist meist sehr billig, brauchst ja auch nicht viel) und selber zuschneiden.

    Ob´s lebensmittelecht ist, wär allerdings zu klären.

  • Die müssen ja auch Ersatzteile kaufen, vielleicht kann der was empfehlen?

    Milchkannen wurden vor 30 Jahren schon auf Milchtanks und dann auf Hoftanks umgestellt.


    Bauern haben das, wenn garnimmer in Verwendung, oder haben die Kannen schon lange entsorgt. Vor 30 Jahren hat man die Dichtung sicher noch in jedem Lagerhaus bekommen.

  • Milchkannen wurden vor 30 Jahren schon auf Milchtanks und dann auf Hoftanks umgestellt.


    Bauern haben das, wenn garnimmer in Verwendung, oder haben die Kannen schon lange entsorgt. Vor 30 Jahren hat man die Dichtung sicher noch in jedem Lagerhaus bekommen.

    rand00m das ist mir schon klar, aber vielleicht gibt's ja was "neumodernes", das draufpasst 🤔 vielleicht kann dir ein Bauer da nen Tipp geben, war meine Überlegung...

    Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. (F. Nitzsche)

  • Bauern haben das, wenn garnimmer in Verwendung....

    Bin zwar Bauer, hab aber mit Milchwirtschaft nix zu tun.

    Dadurch, dass die Kühlkette strenger eingehalten werden muss (die Milch wird gleich nach dem Melken runtergekühlt und dann in isolierten Tanks auf Temperatur gehalten) wurden die alten Kannen obsolet.

    Denke auch, dass am ehesten selber eine Dichtung zuschneiden wirst müssen.

  • schaut gut aus, ich drück die Daumen!

    Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. (F. Nitzsche)

  • schon mal hier nachgesehen?

    ja und ja


    breuer werd ich wohl den kundendienst nerven. die dichtungen sind aber 1-2 cm zu groß im durchmesser.

    bichsel passt garnicht.


    Beide haben keinen hebelgelenk verschluss, nur so einen draufsteck deckel. => andere dichtungsform

  • rand00m Wenn es um Dichtungen in einer komischen Form geht, dann mache ich sie immer selber. Je nach Größe aus einem Fahrrad-, Auto- oder LKW-Schlauch.

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Ich wusste gar nicht, dass diese Milchkannen überhaupt eine Dichtung haben.. Seid ihr wirklich sicher wegen der Dichtung?

    Die sind aus Alu.. Alu ist ziemlich weich..

  • Dichtmaterial, auch Lebensmittelecht, kann man als Platten kaufen oder einfacher - sich aus dem passenden Material zuschneiden lassen!

    Als Beispiel kenne ich https://www.tecnoseal.at


    Solche Unternehmen wissen welches Material dabei das beste ist!

    Als Noah die Arche baute, glaubte niemand an unendlichen Regen

  • Hi,

    So heute kam meine Campingleuchte....bin zufrieden.

    Sie hat einen Akku,kann aber auch mit Batterien betrieben werden.

    Außerdem sind noch 2 herausnehmbare Tachenlampen dabei,wenn man diese separat nutzen will brauch man auch jeweils 3 aaa Batterien.

  • Mir ist klar, dass der Thread dafür da ist zu posten, was man sich gekauft hat.

    Aber mal eine Frage:

    angenommen man hat Stromausfall und kein Licht, was wäre besser? Eine Campingleuchte oder sollte man sich lieber einen Vorrat an Kerzen besorgen?

    Weil das wäre meine nächste Anschaffung, Beleuchtung für den Notfall

  • Freilich, passt schon!

    Kerzen (offenes Feuer) haben, je nach Anwendung (zB kochen mit Teekerzen) Vor-und Nachteile, Taschenlampen auch, Solarlichter auch, es ist daher sicher gut, Verschiedenes zur Verfügung zu haben.

    Wenn es finanziell eng ist, sind Kerzen, weil vielseitig, wohl ein guter Start!