Witz des Tages

  • Damit hier nicht etwa wieder Kinder gefährdet werden:

    Ein Mann kommt in ein Wirtshaus, bestellt ein Bier und zwei Essiggurkerln. Der Wirt bringt das Gewünschte. Dann beobachtet er, wie der Gast zuerst einen Schluck Bier nimmt, sich danach die Gurkerln in die Ohren steckt. Das wiederholt sich drei Mal.

    Als der Gast am vierten Tag kommt, mit dem gleichen Wunsch, biringt er ihm statt der Gurkerln, zwei Karotten. "Macht nix", sagt der Gast. Interessiert beobachtet der Wirt nun das Geschehen.

    Vorsichtig steckt sich der komische Kauz nun die Karotten in die Ohren. Der Wirt, neugierig, fragt nun den Gast: "Tschuldigung, aber warum stecken sie sich die Karotten in die Ohren?" "Ganz einfach: Weil sie keine Gurkerln haben"

  • Also, echt - heute Nacht hat um halb drei mein Nachbar bei mir geläutet ...

    ...mir ist vor Schreck beinahe die Bohrmaschine aus der Hand gefallen!

  • Ein Mann kommt in eine Bäckerei, bestellt Brot, isst es, kotzt es wieder aus und verschmiert das Erbrochene unter seinen Achseln.

    Die Verkäuferin verfolgt das Ganze fasziniert-angewidert und fragt ihn, als er fertig ist, was das soll!
    Er antwortet: "Gestern in der Kirche hat der Pfarrer gesagt 'Du sollst das Brot brechen und unter den Armen verteilen!'"...

    Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

  • Ein Mann geht stark hustend in eine Apotheke und verlangt einen Hustensaft.
    Der Apotheker ist in Eile, greift ins Regal und verkauft dem Mann ein Fläschchen.
    Nachdem der Kunde weg ist, bermerkt er
    dass er dem Hustenden irrtümlich Rhzinuss-Öl gegeben hat-
    schnell schaut er, ob er den Kunden noch erwischt- Vergeblich.

    Ein paar Tage später kommt derselbe Kunde wieder in die Apotheke, der Verkäufer beginnt zu versuchen, sich zu entschuldigen- der Kunde fällt ihm ins Wort:
    "Das Hustenmittel hat sehr gut geholfen, kaum eingenommen, traute ich mich keinen Huster mehr zu machen...."

  • Zwei alte Damen sitzen bei der Straßenbahnstation Zentralfriedhof. Sagt die eine zur anderen: "Na, wi alt sandsn?" - "Zwaradochtzig." - "Und da schminken Si na no?"
    Sagt die Zweiundachzigjährige: "Und wi alt san Si?" - "Zwaraneinzk." - "Und da foans no haam?"

  • Frohe Weihnachten
    [[File:image.jpeg|none|fullsize]]

    Dateien

    • image.jpeg

      (73,05 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    [team] Wenn wir unsere Waffen zu Pflugscharen verarbeiten, werden wir irgendwann für die pflügen, die das nicht gemacht haben.

  • Neulich wurde ich von einem Polizisten in der 30er Zone angehalten der behauptete ich sei dort 80 km/h gefahren.

    Er sagte: Ihren Führerschein bitte. Ich: Den haben sie doch schon. Er: Die Papiere bitte. Ich: Die kann ich Ihnen leider nicht geben, die Karre ist doch geklaut. Ich kann aber mal im Handschuhfach nachsehen, ich glaube als ich vorhin die Pistole reingelegt habe, habe ich dort Papiere gesehen.

    Er:Pistole? Ich: Ja damit habe ich doch den Besitzer des Autos erschossen, der liegt hinten im Kofferraum. Der Polizist wird sichtbar nervös und fordert über Funk ein SEK an. Die kommen umstellen mich mit Maschinenpistolen, durchsuchen alles und finden nur meine Papiere und meinen Führerschein.

    Kommt der Chef vom SEK zu mir und sagt: Sagen Sie mal was ist denn hier los, mein Kollege hat uns was von fehlenden Papieren, einer Waffe und einer Leiche im Kofferraum erzählt. Daraufhin ich: Jaja wahrscheinlich hat er auch noch behauptet ich wäre zu schnell gefahren...

    LG Vincent

    Weltmeister 2018 [laugh]

  • Mal ein kleines Rätsel.....

    Wer ist Karl?

    [[File:FB_IMG_1487529454557.jpg|none|auto]]

    Das kenn ich schon seit über 30 Jahren

    Dateien

    es grüßt: seppel2000


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

  • Erklärung aus dem Steirischen:
    Männchen von rechts nach links

    "Der is groß, des is da klane,
    der hot Hoar, der hot kane,
    der is dick, der is dinn
    der is draussen, der is drin
    der is holb, der is ganz,
    DES IS DER KARL und des der Franz.

    DER KARL IST DER VORLETZTE

    es grüßt: seppel2000


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

  • Bei uns in der Steiermork gibts immer an Franz

    es grüßt: seppel2000


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

  • jaaa, den kenn ich auch

    "Das strategisch Gewünschte muss mit dem taktisch Möglichen übereinstimmen."
    Bernard Law Montgomery, 1. Viscount Montgomery of Alamein, KG, QCB, DSO, PC

  • Früher sagte man "Ratte", heute heisst es politisch korrekt "Nagetier mit Kanalisationshintergrund"

    Ich bin lieber auf etwas vorbereitet was nie passiert als nachher überrascht da zu stehen.

  • Na dann stell ich auch mal wieder ein Witzchen rein..

    “Ich fragte meine Tochter nach einer Zeitung. Sie meinte ich solle mit der Zeit gehen und gab mir ihr iPad.

    Die Fliege hatte jedenfalls keine Chance.”

  • Mut ist, wenn du um 4-Uhr Morgens knallvoll nach Hause kommst, deine Frau mit dem Besen auf dich wartet und du fragst:
    Bist du am Putzen oder fliegst du noch weg?!