Witz des Tages

  • Ein Norddeutscher ist auf "Sommerfrische" in Bayern, er kommt zu einer Almhütte, setzt sich hin und ruft: "Sennerin, ich krieg `n Steak und ein Busserl !"
    Sennerin: " An Schmarrn kannst hobn, und a Watsch´n !"

  • Ich glaube Wiki meinte dieses Geschichte, ich poste sie mal im Text:

    Zitat
    Scharfe Rolle bei einem Chilli-Koch-Wettbewerb

    Kürzlich wurde mir die Ehre zuteil, als Ersatzpunktrichter bei einem Chili-Kochwettbewerb in Mexiko zu fungieren. Der ursprüngliche Punktrichter war kurzfristig erkrankt und ich stand gerade in der Nähe des Punktrichtertisches herum und erkundigte mich nach dem Bierstand, als die Nachricht über seine Erkrankung eintraf.

    Die beiden anderen Punktrichter (beide gebürtige Mexikaner) versicherten mir, dass die zu testenden Chilis nicht allzu scharf sein würden. Außerdem versprachen Sie mir Freibier während des ganzen Wettbewerbes und ich dachte mir: Prima, los geht's!

    Hier sind die Bewertungskarten des Wettbewerbes:

    Chili Nr. 1: Mike's Maniac Mobster Monster Chili

    Richter 1: Etwas zu Tomatenbetont, amüsanter kick.

    Richter 2: Angenehmes, geschmeidiges Tomatenaroma. Sehr mild.

    Ich: Ach Du scheisse! Was ist das für Zeug? Damit kann man getrocknete Farbe von der Autobahn lösen! Brauchte zwei Bier um die Flammen zu löschen. Ich hoffe, das war das übelste. Diese Mexikaner sind echt bescheuert!

    Chili Nr. 2: Arthur's Nachbrenner Chili

    Richter 1: Rauchig, mit einer Note von Speck. Leichte Pepperonibetonung.

    Richter 2: Aufregendes Grill Aroma, braucht mehr Pepperonis um ernst genommen zu werden.

    Ich: Schließt dieses Zeug vor den Kindern weg! Ich weiß nicht, was ich außer Schmerzen hier noch schmecken könnte. Zwei Leute wollten mir erste Hilfe leisten und schleppten mehr Bier ran, als sie meinen Gesichtsausdruck sahen.

    Chili Nr. 3: Fred's berühmtes "Brennt die Hütte nieder" Chili

    Richter 1: Excellentes Feuerwehrchili! Mordskick! Bräuchte mehr Bohnen.

    Richter 2: Ein Bohnenloses Chili, ein wenig salzig, gute Dosierung roter Pfefferschoten.

    Ich: Ruft den Katastrophenschutz! Ich habe ein Uranleck gefunden. Meine Nase fühlt sich an, als hätte ich Rohrfrei geschnieft. Inzwischen weiß jeder was zu tun ist: bringt mir mehr Bier, bevor ich zünde! Die Barfrau hat mir auf den Rücken geklopft, jetzt hängt mein Rückgrat vorne am Bauch. Langsam krieg ich eine Gesichtslähmung von dem ganzen Bier.

    Chili Nr. 4: Bubba's Black Magic

    Richter 1: Chili mit schwarzen Bohnen und fast ungewürzt. Enttäuschend.

    Richter 2: Ein Touch von Limonen in den schwarzen Bohnen. Gute Beilage für Fisch und andere milde Gerichte, eigentlich kein richtiges Chili.

    Ich: Irgendetwas ist über meine Zunge gekratzt, aber ich konnte nichts schmecken. Ist es möglich, einen Tester auszubrennen? Sally, die Barfrau stand hinter mir mit Biernachschub, die hässliche Schlampe fängt langsam an heiß auszusehen, genau wie dieser radioaktive Müll, den ich hier esse. Kann Chili ein Aphrodisiakum sein?

    Chili Nr. 5: Lindas legaler Lippenentferner

    Richter 1: Fleischiges, starkes Chili. Frisch gemahlener Chayennepfeffer fügt einen bemerkenswerten kick hinzu. Sehr beeindruckend.

    Richter 2: Hackfleischchili, könnte mehr Tomaten vertragen. Ich muß zugeben, dass der Chayennepfeffer einen bemerkenswerten Eindruck hinterläßt.

    Ich: Meine Ohren klingeln, Schweiß läuft in Bächen meine Stirn hinab und ich kann nicht mehr klar sehen. Mußte furzen und 4 Leute hinter mir mußten vom Sanitäter behandelt werden. Die Köchin schien beleidigt zu sein, als ich ihr erklärte, dass ich von Ihrem Zeug einen Hirnschaden erlitten habe. Sally goß Bier direkt aus dem Pitcher auf meine Zunge und stoppte so die Blutung. Ich frage mich, ob meine Lippen abgebrannt sind.

    Chili Nr. 6: Veras sehr vegetarisches Chili

    Richter 1: Dünnes aber dennoch kräftiges Chili. Gute Balance zwischen Chilis und anderen Gewürzen.

    Richter 2: Das beste bis jetzt! Agressiver Einsatz von Chilischoten, Zwiebeln und Knoblauch. Superb!

    Ich: Meine Därme sind nun ein gerades Rohr voller gasiger, schwefeliger Flammen. Ich habe mich vollgeschissen als ich furzen mußte und ich fürchte es wird sich durch Hose und Stuhl fressen. Niemand traut sich mehr hinter mir zu stehen. Kann meine Lippen nicht mehr fühlen. Ich habe das dringende Bedürfniss, mir den Hintern mit einem großen Schneeball abzuwischen.

    Chili Nr. 7: Susannas "Schreiende-Sensation-Chili"

    Richter 1: Ein moderates Chili mit zu großer Betonung auf Dosenpepperoni.

    Richter 2: Ahem, schmeckt als hätte der Koch tatsächlich im letzten Moment eine Dose Pepperoni reingeworfen. Ich mache mir Sorgen um unseren Ersatzkamprichter. Er scheint sich ein wenig unwohl zu fühlen und flucht völlig unkontrolliert.

    Ich: Ihr könnt eine Granate in meinen Mund stecken und den Bolzen ziehen, ich würde nicht einen Mucks fühlen. Auf einem Auge sehe ich gar nichts mehr und die Welt hört sich wie ein großer rauschender Wasserfall an. Mein Hemd ist voller Chili, dass mir unbemerkt aus dem Mund getropft ist und meine Hose ist voll mit lavaartigem Schiss und passt damit hervorragend zu meinem Hemd. Wenigstens werden sie bei der Autopsie schnell erfahren was mich getötet hat. Habe beschlossen, das Atmen einzustellen, es ist einfach zu schmerzvoll. Was soll's, ich bekomme eh keinen Sauerstoff mehr. Wenn ich Luft brauche, werde ich sie einfach durch dieses große Loch in meinem Bauch einsaugen.

    Chili Nr. 8: Helenas Mount Saint Chili

    Richter 1: Ein perfekter Ausklang; ein ausgewogenes Chili, pikant und für jeden geeignet. Nicht zu wuchtig, aber würzig genug um auf seine Existenz hinzuweisen.

    Richter 2: Dieser letzte Bewerber ist ein gut balanciertes Chili, weder zu mild noch zu scharf. Bedauerlich nur, dass das meiste davon verloren ging, als unser Gast ohnmächtig vom Stuhl fiel und dabei den Topf über sich ausleerte. Bin mir nicht sicher, ob er durchkommt.
    Armer Kerl, ich frage mich, wie er auf ein richtig scharfes Chili reagiert hätte?




    http://www.proletenportal.de/humor/maenner/chillitester.html


    Grüsse Capt J Reynolds

    Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe. (Sprichwort der Apachen)


    Es gibt viele Wege zum Ziel. (Sprichwort der Apachen)

  • Falls bei Bewerbern mal nicht so richtig klar ist, in welcher Abteilung sie am Besten aufgehoben sind, hier eine kleine Anleitung:

    1. 400 Ziegelsteine in einen sonst leeren Raum bringen

    2. Alle Bewerber in diesen Raum führen und Tür schließen

    3. Bewerber alleine lassen und nach 6 Stunden wiederkommen

    4. Analyse der Situation:

    a. Wenn sie die Steine gezählt haben > Buchhaltung

    b. Wenn sie die Steine mehrfach gezählt haben > Revision

    c. Wenn die Steine wild im ganzen Raum verteilt sind > Forschung & Entwicklung

    d. Wenn die Steine in einem undurchschaubaren System angeordnet sind > Planung

    e. Wenn sie sich mit den Steinen bewerfen > Betriebsleitung

    f. Wenn sie schlafen > Werkschutz

    g. Wenn sie die Steine in kleine Stücke zerbrochen haben > IT

    h. Wenn sie nur so herumsitzen > Personalabteilung

    i. Wenn sie bereits nach Hause gegangen sind > Vertrieb

    j. Wenn sie nur aus dem Fenster schauen > Strategische Planung

    k. Wenn sie aufgeregt miteinander reden und kein einziger Stein bewegt worden ist > Topmanagement (Gratulation!)

    [team] Wenn wir unsere Waffen zu Pflugscharen verarbeiten, werden wir irgendwann für die pflügen, die das nicht gemacht haben.

  • Dann bin ich ungeeignet.

    Ich hätte die Steine gezählt und dann etwas daraus gebaut, ne Pyramide oder ne Sitzgelegenheit usw.


    Grüsse Capt J Reynolds

    Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe. (Sprichwort der Apachen)


    Es gibt viele Wege zum Ziel. (Sprichwort der Apachen)

  • Was ist die seltenste Flüssigkeit des Universums mit 14 Buchstaben?

    #

    #

    #

    #

    #

    #

    #

    #

    #

    #

    Beamtenschweiß



    Grüsse Capt J Reynolds

    Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe. (Sprichwort der Apachen)


    Es gibt viele Wege zum Ziel. (Sprichwort der Apachen)

  • Ein Zahnarzt macht spät Abends noch die Buchhaltung in seiner Praxis.
    Plötzlich stürmt ein Mann herein und schreit:
    "Herr Doktor, Herr Doktor, helfen sie mir, ich glaube ich bin eine Motte"
    Sagt der Zahnarzt:
    "Mein guter Mann, erstens habe ich schon zu und zweitens bin ich kein Psychologe sondern Zahnarzt."
    Sagt der Mann "Das weiß ich ja, aber bei ihnen brannte noch Licht"

  • Ein Mann sitzt in der Wildnis unter einem Baum und spielt Geige.
    Es kommt ein Löwe aus dem Gestrüpp, legt sich vor dem Mann hin, und lauscht der Musik.
    Nach und nach findet sich das ganze Rudel ein- alle legen sich nieder und hören sich das Geigenspiel an.

    Plötzlich raschelt es im Gebüsch, ein weiterer Löwe springt hervor, und frisst den Geiger mitsamt Instrument.
    Auf einem Ast des Baumes stößt ein Affe einen anderen an, und sagt:
    "Siehst, ich habs geahnt- wenn der derrische Ferdl kommt, ist Schluß mit dem Gefiedel. "

  • Ein Bauer hört eine Durchsage im Radio:
    „ACHTUNG-ACHTUNG: die ersten Außerirdischen sind auf der Erde gelandet.
    Es sind kleine grüne Männchen mit hervorstehenden Augen.
    Sie sind friedlich, also behandeln Sie sie so wie andere Menschen auch“.

    Daraufhin geht er auf den Acker und arbeitet fleißig.
    Plötzlich sieht er ein kleines grünes Männchen mit hervorstehenden Augen am Waldrand hinter einen Baum hocken.
    Erst erschrocken, geht er dann doch hin und sagt zu ihm:
    „Ich bin ein Bauer und arbeite auf meinem Feld“.
    Darauf das kleine grüne Männchen:
    „Und ich ein Jäger und möchte in Ruhe scheißen“!

  • Ein Mann unterwegs auf einer Freilandstraße.
    Plötzlich steht am Straßenrand ein blaues(früher grünes) Männchen und gibt Haltezeichen.
    Der Mannfährt rechts ran, das blaue Männchen sagt: Ich komme vom Planeten Alpha, bin schwul und habe Durst. Der Mann gibt ihm seine Cola und fährt weiter.
    Nach 2 km wieder ein blaues(früher grünes) Männchen. Es gibt Haltezeichen und sagt:
    Ich komme vom Planeten Alpha, bin schwul und habe Hunger. Der Mann gibt ihm sein Jausen Brot und fährt weiter.
    Abermals 2 km weiter steht wieder ein blaues(früher grünes) Männchen am Straßenrand und gibt Haltezeichen.
    Der Mann fährt rechts ran und sagt: Na Du schwules blaues Männchen was möchtest Du denn haben.
    Darauf das blaue(früher grüne) Männchen:
    Fahrzeugpapiere und Führerschein.

    LG Wolfgang

  • Präzision:

    Die Deutschen entwickelten den dünnsten Draht der Welt.
    Als dieser fertig war wollten sie wissen welchen Durchmesser er hat. Der
    Draht ist aber so dünn, dass sie ihn nicht messen können.

    Sagt der Deutsche:

    "Schicken wir ihn eben nach Österreich. Die sind hoch technologisiert.
    Die können ihn vielleicht messen.

    " Sagt der andere:
    "Nein, die Blöße geben wir uns nicht. Schicken wir ihn erst mal nach
    Amerika. Die sind auch hoch entwickelt."

    Also packen sie den Draht in eine Kiste und legen einen Zettel bei, ob sie
    den Durchmesser messen können.
    Nach 2 Wochen kommt die Kiste wieder. Der Kiste liegt ein Antwortzettel bei.
    "Leider können wir diesen Draht nicht messen. Zu dünn."

    Darauf sagt der eine Deutsche wieder:
    " Müssen wir ihn doch nach Österreich schicken.

    " Sagt der andere:
    "Nein, wir schicken ihn nach China. Dort werden doch auch Mikrochips
    hergestellt. Die können ihn bestimmt messen."

    Gesagt getan.
    Sie legen wieder einen Zettel bei, ob sie den Draht messen können. Es dauert
    wieder ca. 2 Wochen, dann kam die Kiste wieder. Die Antwort lautet:
    "Leider können wir diesen Draht nicht messen. Er ist zu dünn".

    Sagt der eine Deutsche:
    "Jetzt bleibt uns nur noch Österreich.
    " Sagt der andere: "Hmm. Na gut. Schicken wir ihn nach Österreich.
    " Also den Draht wieder in eine Kiste und ab nach Österreich.

    Aus lauter Frust haben sie vergessen einen Zettel beizulegen, was sie
    eigentlich wollen.
    Es dauert 2 Wochen, 3 Wochen, 4 Wochen, keine Kiste.
    Nach 6 Wochen kommt die Kiste wieder.
    Es liegt ein Zettel bei:
    "Also wir wussten ja nicht was wir mit diesem Drum machen sollten.
    Darum haben wir mal ein Gewinde drauf geschnitten und ein Loch in die
    Stirnseite gebohrt.

    Wir hoffen das ist in eurem Interesse
    Liebe Grüße aus Österreich".

  • Eigentlich kein Witz, sondern Tatsache:

    Bei mir in der Firma hat die Kantine bis 14 Uhr offen. Heute gabs Klare Gemüsesuppe mit Frittaten. Ich ging um knapp nach halb eins essen. Die klare Suppe war aus, aber eine Dame brachte noch frische Frittaten. Ich fragte die Dame ob noch Suppe nachgeliefert wird.
    "Nein, die Suppe ist aus."... [Blockierte Grafik: http://files.homepagemodules.de/b628050/a_32_f698e075.gif]

  • Na dann wär ich morgen vorsichtig mit der Suppenbeilage.
    Leut gibts... Aber alle wahlberechtigt. ( hat nix mit Politik per se zu tun, aber mit dem Hausverstand)

  • Ein Mann sitzt mit akuten Zahnschmerzen im Behandlungsstuhl beim Zahnarzt.
    Ängstlich fragt er: "Wird es sehr wehtun?"
    "Nein, nein, das geht schon"- beruhigt ihn der Zahnarzt und grinst:
    "So, Herr Feldwebel- und jetzt reissen sie ihr Maul genauso weit auf, wie damals vor 10 Jahren in der Kaserne!"

  • Marsch, Marsch, Marsch, der Hauptmann ist ein Aaaaleluja...... duk und weg...

  • Warum ich geschieden bin? Na gut,
    letztes Wochenende war mein Geburtstag. Meine Frau gratulierte mir nicht. Meine Eltern und Kinder haben auch vergessen. Ich ging zur Arbeit aber auch meine Kollegen gratulierten mir nicht. Als ich mein Büro betrat sagte meine Sekretärin." Alles Gute zum Geburtstag, Chef!" Ich fühlte mich geehrt. Nach der Arbeit hat sie mich zum Essen eingeladen und nachher sollte ich auch noch zu ihr mitkommen. Als wir bei ihr waren, fragte sie ob es mich stört wenn sie schnell ins Schlafzimmer geht. Ich sagte Nein. Nach 5 Minuten kam sie wieder mit einem Kuchen, meiner Frau, meinen Eltern, Kindern und Kollegen. Alle jubelten "ÜBERRASCHUNG" während ich auf dem Sofa wartete...nackt.